Validatoren erklärt

Ein Validator ist ein Tool zur Fehlerüberprüfung von Programmcode. Im Bereich der Webentwicklung finden sowohl HTML-Validatoren als auch CSS-Validatoren ihren Einsatz. Wie die Namen schon sagen, wird entweder HTML oder CSS überprüft. Ansonsten arbeiten beide nach dem gleichen Schema.

Mittels eines HTML-Validators ist es möglich den Quelltext einer Webseite auf Syntaxfehler zu untersuchen. Anhand des W3C-Standards wird dabei Zeile für Zeile überprüft und anschließend ein Prüfungsprotokoll erstellt. Dieses Protokoll liefert die fehlerhaften Quelltextzeilen und zugehörige Verbesserungsvorschläge bzw. richtige Syntaxschreibweisen zurück.

Manche Validatoren ermöglichen sogar die Untersuchung auf Barrierefreiheit. Daher wird heute bei einer Validierung auch von einer Qualitätsprüfung gesprochen.

Dass der W3C-Standard eingehalten wird ist heutzutage unabdingbar, da einige Browser HTML-Code oder CSS-Formatierungen, die nicht nach dem W3C-Standard erstellt wurden, falsch oder gar nicht interpretieren.