Internet-Lexikon

Web Content Management System

Das Web-Content-Management-System, kurz WCMS, gehört wie der Name schon sagt zu den Content-Management-Systemen und ist ein CMS für Webangebote. Es findet überwiegend bei der Generierung von Inhalten in Form von Webseiten seine Anwendung.

Herkömmliche Content-Management-Systeme können dagegen nicht nur HTML-Inhalte und Webseiten verwalten, sondern auch mit anderen Formaten wie z.B. PDF und XML umgehen und diese auch für andere Medien ausgeben. Missverständlicher Weise werden die Begriffe CMS und WCMS oft im gleichen Kontext verwendet.

Web Content Management Systeme können sowohl als eigenständige Anwendungen als auch als Teil im Enterprise-Content-Management betrachtet werden, welches alle Möglichkeiten, die mit Content-Management zu tun haben, integriert.


Leistungsumfang von Web-Content-Management-Systemen:

     

  • Bereitstellung von Design-Vorlagen (Templates)
  •  

  • Workflowmanagement
  •  

  • Benutzerspezifische Aktionen innerhalb eines Veröffentlichungsprozesses (Inhalte erzeugen, genehmigen oder freischalten)
  •  

  • Zielgruppengerechte Darstellung von Inhalten
  •  

  • Content-Life-Cycle-Management
  •  

Kontakt
Newsletter An- und Abmeldung
Newsletter-Anmeldung
Newsletter An- und Abmeldung