bodo – Nutzerorientierung auf Straßen, Schienen und im Web


03.04.2019

bodo bringt täglich tausende von Menschen von Zuhause zur Arbeit, von der Schule zum Sport – von A nach B in Oberschwaben und am Bodensee. Damit die Fahrgäste sich auch so reibungslos durch die Website bewegen können, hat websedit die Website bodo.de einem Relaunch unterzogen.

ÖPNV-Gäste nutzen immer häufiger den Komfort der Online-Fahrplanauskunft und der Online-Buchung. Die Tools und auch die Schnittstellen müssen deshalb nutzerorientiert entwickelt und schließlich auch perfekt aufeinander abgestimmt werden. Genau das hat websedit für die Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund GmbH übernommen und nun die neue Webseite veröffentlicht.

 

Online-Fahrplanauskunft von Bodo

 

Der Fokus lag dabei ganz klar auf der Usability: Der Nutzer soll sich ohne Hürden durch die Seite bewegen und seine gesuchten Informationen nicht nur finden, sondern auch interaktiv bedienen können, wie etwa die von websedit entwickelten Tools AboOnline, den Wabenplan und den Vergleichsrechner. Deshalb wurde die Seite auf Basis des bestehenden Corporate Designs völlig neu gestaltet, ein Relaunch auf das aktuellste CMS TYPO3 vorgenommen und die Technik wurde funktional und programmatisch neu erstellt. 

Die bodo Website auf dem Desktop und Smartphone

Zur bodo-Referenz