HTML erklärt

HTML ist die Abkürzung für Hypertext Markup Language und man versteht darunter eine Sprache zur Strukturierung von Texten im www. Durch die einfache Erlernbarkeit hat sie sich zu der wohl am weitesten verbreitetsten Sprache der Welt entwickelt.

Nichts desto Trotz gelingt es kaum einem Webdesigner fehlerfreies und standardkonformes HTML auf seiner Internetpräsenz zu realisieren.

Damit HTML-Dokumente von allen gängigen Rechnern, Betriebssystemen und Browsern angezeigt werden können, bestehen sie aus reinem ASCII-Text. Mit HTML können Sie Überschriften, Textabsätze, Listen und Tabellen erzeugen. Sie können anklickbare Verweise auf beliebige andere Webseiten oder Datenquellen im Internet setzen.
Jeder HTML-Befehl wird standardkonform klein geschrieben und in spitze Klammern gesetzt. In der Fachsprache englisch „tag“ genannt.

Beispiel für ein Standard HTML–Dokument:
<html>
<head>
 
</head>
<body>
 Ein Beispiel für ein HTML-Dokument
</body>
</html>

Der HTML-Standard wird vom World Wide Web Consortium (W3C) in Genf verabschiedet.

HTML wird mit zunehmender Komplexität des Webdesigns immer wieder durch Erweiterungssprachen wie CSS, JavaScript und XML ergänzt.