Content-Management-System erklärt

Ein Content-Management-System (CMS, Redaktionssystem) dient zur Erstellung und Bearbeitung des Inhaltes von Text- und Multimedia-Dokumenten (Content).

Hierbei gilt das Grundprinzip der Trennung von Design und Inhalt.

Content-Management-Systeme werden häufig mit Portal-Systemen oder mit Web-Content-Management-Systemen verwechselt. Reine Content-Management-Systeme müssen nicht unbedingt etwas mit Webpublishing zu tun haben.

Funktionsweise
Die Sicherung der Inhalte erfolgt losgelöst von Design und Ausgabeformat. Dadurch ist gewährleistet, dass sich inhaltliche Änderungen in keiner Weise auf die Darstellung der Seite auswirken. In Schablonen (Templates) wird die Struktur des Internetauftritts definiert und Platzhalter für unterschiedliche Inhaltselemente positioniert. Bei der Erzeugung der Seiten werden die ausgewählten Schablonen automatisch durch das CMS mit den Inhalten gefüllt.