JETZT WIRD’S ENG! – GOOGLE STELLT AUF MOBIL UM


16.04.2015

Die Zukunft ist mobil! Dass Google hierbei seine Rolle als Innovator einnimmt, war klar. Jetzt macht Google jedoch Druck. Ab dem 21. April 2015 rankt Google mobil-freundliche Seiten höher.

Die mobile Freundlichkeit wird von Google als offizieller Rankingfaktor mit in die Berechnung der Suchmaschinenposition aufgenommen. Damit werden ab dem 21. April mobil-freundliche Seiten  - beispielsweise mit einem Responsive Design oder eigenen mobilen Websites - bevorzugt.

Das heißt auch: Nicht mobil optimierte Webseiten, beispielsweise wenn dem Benutzer nur die Desktop-Version auf dem Smartphone angezeigt wird, werden von Google nun mit einem Ranking-Verlust abgestraft.
Dies gilt ebenso für Performance schwache mobile Alternativen.

Diese Anpassung wird weltweit alle Sprachen betreffen und deutliche Auswirkungen auf die Suchergebnisse haben, wie Google schreib:

"This change will affect mobile searches in all languages worldwide and will have a significant impact in our search results. Consequently, users will find it easier to get relevant, high quality search results that are optimized for their devices.“


Was bedeutet das genau?

In den SEO-Kreisen wird diese Anpassung heftig diskutiert und sorgt sowohl für positive als auch negative Stimmung.

Fakt ist jedoch: Google spricht ausschließlich von Auswirkungen auf mobile Suchanfragen. Eine Änderung bei den Desktop-Ergebnissen ist daher nicht zu erwarten und auch bei Tablets dürften die Ergebnisse von der Anpassung unberührt bleiben.

Die Auswirkungen können bereits  in den Suchergebnissen von Google eingesehen werden. Bei Zugriff über ein Smartphone werden „mobil-freundliche“ Ergebnisse mit dem Zusatz „Für Mobilgeräte“ ausgegeben. Nach dem 21. April soll dann auch das Ranking angepasst werden.

Zudem hat Google nun Regeln für mobil-freundliche Seiten eingeführt. Beispielsweise, dass sich der Anzeigebereich an die Bildschirmgröße des Geräts anpasst (Responsive Design), Schriftarten und -größen einzusetzen sind, die das Lesen auf kleinen Bildschirmen erleichtern sowie Schaltflächen und Links so zu gestalten, dass diese einfach anzutippen sind.

Googles Schritt hin zu mobil freundlichen Websites klingt im ersten Moment hart. Bei weiterer Betrachtung jedoch vollständig plausibel: Die Zukunft ist mobil! Und Google wird dies auch sein. Aus Sicht der mobilen Surfer hätte dieser Schritt bereits schon vor Monaten stattfinden können, denn viele sind in der Gegenwart bereits mobil - vieles erledigen wir bereits unterwegs!

Wie sich das mobile Surverhalten verändert hat und vermutlich weiter verändern wird finden Sie unter nachfolgenden Links:


Kann ich prüfen ob meine Website mobil-freundlich ist?

Ja! Unter folgendem Link stellen wir Ihnen einen Responsive Design Tester zur Verfügung, der Ihnen Ihre Website in unterschiedlichen Endgeräten mit den gängigsten Auflösungen darstellt. Geben Sie einfach Ihre Internetadresse ein.

Zum Responsive Design Tester

 

Zudem stellt Google selbst einen umfangreichen Test zur Verfügung, der auch eigenständige mobile Websites berücksichtigt:

Mobile-friendly-Test von Google

Kontakt
Newsletter An- und Abmeldung
Newsletter-Anmeldung
Newsletter An- und Abmeldung