websedit AG gewinnt „Special Mention“ beim German Design Award 2016


09.10.2015

Mit dem crossmedialen Durstlöscher – Durchdacht bis zum letzten Schluck – wurde die websedit AG mit der „Special Mention“ ausgezeichnet. Der Rat für Formgebung zeichnet einzigartige Gestaltungstrends mit dem German Design Award aus.

Erneut vergab der Rat für Formgebung den begehrten German Design Award, der hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign auszeichnet. In jeweils 10 Wettbewerbskategorien werden jährlich mehr als 2.000 nationale und internationale Arbeiten eingereicht und von einer Fachjury mit Designexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gestaltungsindustrie ausgezeichnet.

Im Juli 2015 wurde die websedit AG mit ihrem Durstlöscher für die Teilnahme am German Design Award 2016 in der Kategorie Packaging nominiert. Nun darf sich die websedit AG mit der Auszeichnung „Special Mention“ für ihren crossmedialen Durstlöscher – Durchdacht bis zum letzten Schluck – zu dem ausgewählten Kreis der Gewinner zählen. Die Fachjury konnte mit dem eindrucksvollen Weihnachtspräsent und aufgrund der hohen Gestaltungskompetenz überzeugt werden.

Die Auszeichnung „Special Mention“ würdigt Arbeiten, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufzeigen.

Den Preis wird die websedit AG am 12. Februar 2016 in Frankfurt entgegen nehmen.

"Wir sind stolz und freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit von unabhängiger Seite. Die „Special Mention“ des German Design Awards ist eine Auszeichnung in der sich nur die Besten der Branche wieder finden." Linda Maier, Projektleitung.

 

Zur Produktpräsentation

Kontakt
Newsletter-Anmeldung
Newsletter An- und Abmeldung