Webdesigner erklärt

Ein Webdesigner ist für die Erstellung und Pflege von Auftritten im World Wide Web zuständig. Dazu gehören die Gestaltung eines Layouts bzw. Webdesigns sowie die Umsetzung des Internetauftritts.

Dazu benötigt der Webdesigner zahlreiche fachliche Kompetenzen:
Allem voran sind für die Entwicklung von Webanwendungen gute konzeptionelle Fähigkeiten gefordert. Diese sind nicht nur für das Gesamtprojekt von nöten, sondern auch für Aspekte hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit oder der Abstimmung zwischen Kundenwünschen und technischen Möglichkeiten.

Hinsichtlich der Gestaltung benötigt er Fähigkeiten in der Bild- und Grafikbearbeitung. Für die Umsetzung sind Kenntnisse in den Beschreibungs- und Programmiersprachen HTML, CSS, JavaScript und PHP unumgänglich. Zu guter letzt werden von einem Webdesigner Erfahrungen mit dem Einsatz von Content-Management-Systemen sowie Servern und Datenbanken vorausgesetzt.